Beckenboden-Tipps für den Alltag

Der Beckenboden hält die inneren Organe am Platz und sorgt für eine gute Körperaufrichtung und auch emotionale Balance. Für die Rückbildungszeit haben sich folgende Tipps bewährt:

Gehe in die Ausstrahlung einer Königin, die ihr Reich sicher regiert!

1. Eine Königin schreitet – und sie zeigt sich!

Dynamisches Gehen, Abdrücken mit dem Vorderfuß…

2. Eine Königin schiebt

… den Kinderwagen, den Einkaufswagen, den Koffer etc. Ziehen ist besser als Schieben! Auch mal anders anfassen mit Handflächen nach oben und aufgerichtetem Brustkorb.

3. Die dritte Hand der Königin ist der Beckenboden

Schwere Lasten entweder gar nicht oder nur mit aufgerichteter Wirbelsäule und oberhalb des Bauchnabel tragen, Schulterblätter dabei zusammenziehen. Taschen werden hinter der Körperlängsachse getragen.

4. Haushalt und Saubermachen

Die Königin packt selbst mit an und bleibt in der aufgerichteten Haltung, auch beim vorbeugen oder knien – z. B. in der Küche, beim Staub saugen, Wischen und Wäsche aufhängen.

5. Schlosstreppen steigen

Aufrechte Körperhaltung, abdrücken mit dem Vorderfuß, Knie und Fuß in einer Achse halten

6. Sitzen im Thronsaal

Beckenposition in Balance zwischen Sitzbeinhöckern und Steißbein, von da aus ist die Wirbelsäule aufgerichtet.

7. Königlicher Sport

+ Yoga, Walking, Schwimmen, Fitness, Tanzen, Balancieren, Inliner/Schlittschuh fahren, Reiten, Rad fahren )in Aufrichtung)

– Joggen, Tennis, Volleyball, isolieretes Krafttraining, Rennrad fahren

8. Niesen wie eine Königin

Einfach mal aufrecht zur Seite drehen, Blick und Kopf erhoben!

Genaueres zu den Tipps nachzulesen im PDF: Beckenboden im Alltag.

Neumond Mantrasingen & Heilkreis

Neumond201607
Ort: Hebammenpraxis Mama Mia, Oelder St:r. 26, 59269 Beckum
am Montag 4. Juli 2016 ab 20 bis ca. 21:15 h
Beitrag: 12€

Lass uns gemeinsam die Kraft des neu beginnenden Mondes nutzen, um neue
Hoffnungen, Wünsche und Projektionen mit positiven Vibrationen in die
Welt zu bringen und Wirklichkeit werden zu lassen. Zum Abschluss werden wir
einen Heilkreis bilden und den Personen, die in dessen Mitte liegen, unsere
heilenden Energien mit dem Mantra RA MA DA SA senden.

Merken

Partnerschaft und Familiengründung aus yogischer Perspektive

Im folgenden Artikel wird die Partnerschaft und Familiengründung aus Sicht des Yoga beleuchtet. Der wesentliche Fokus liegt dabei auf der Kommunikation im Zusammenhang mit dem Mondzyklus der Frau, der ihr emotionales Erleben bestimmt und sich aus der Abfolge von 11 Moundpunkten zusammensetzt.

Frau 11 Mondpunkte

Download gesamter Text: Partnerschaft_Familiengründung_11Mondpunkte.pdf
Download 11 Mondpunkte der Frau.

Merken

Mantra Meditation: Ajai Alai

Ajai Alai

am Montag 25. April 2016 von 20 – ca. 21:30 h
Ort: Hebammenpraxis Mama Mia, Oelder Straße 26, 59269 Beckum
Die Veranstaltung ist frei. Es darf gespendet werden, Spenden gehen an die Miri Piri Akademie (Fotos).

Im Sommer 2001, kurz vor dem 11. September kommentierte Yogi Bhajan:
„Die Welt ist in grossem Schmerz… die Leute werden verrückt und diese Verse des Jaap Sahib sind das Werkzeug, das ihnen helfen wird, Depression und Ärger zu überwinden. Dies ist was wir JETZT brauchen. Es ist nötig, dass wir in die Herzen aller dringen, so dass sie wieder Hoffnung und Liebe fühlen können.“

Tages-Workshop: Yoga – die sanfte Revolution

Buch "Yoga - die sanfte Revolution"

am Sonntag 17. April 2016 von 10 – 17 h
Ort: Hebammenpraxis Mama Mia, Oelder Straße 26, 59269 Beckum
Dein Beitrag: 70€, keine Vorkenntisse erforderlich

In diesem Tages-Workshop stellt Sangeet Singh Gill uns die Themen seines Buches vor und wir praktizieren Übungen und Inhalte aus dem Buch „Yoga – die sanfte Revolution“.

 

 

Yogi Bhajan, der das Kundalini-Yoga in den Westen brachte, war kein weltabgewandter Heiliger, sondern ein Mensch, der mitten in der Jetztzeit und in der Welt stand und seine Anhänger ermutigte, aktiv in der Gesellschaft zu wirken. Ganz in diesem Sinne hat Sangeet Singh Gill ein Buch geschrieben, das den Yoga und seine Möglichkeiten in den Zusammenhang unserer Zeit stellt.
Zwar ist die Yoga-Praxis etwas, was jeder erst einmal für sich selbst tut, aber es verändert unsere Wahrnehmung – wie wir die äußere Welt, aber auch uns selbst wahrnehmen – und führt so zu gesellschaftlicher Teilhabe.

Sangeet Singh Gill ist Kundalini Yoga Lehrer Ausbilder in 3HO e.V. und internationaler Yogalehrer seit 1997 sowie Ausbilder in der Heiltechnik Sat Nam Rasayan mit Guru Dev Singh.

Weitere Informationen und verbindliche Anmeldung unter Tel. 02525 – 910330 oder per E-Mail.

Yoga für Schwangere im Yogazentrum Beckum

Schwangerenyoga Yogazentrum Beckum
Mit verschiedenen Übungsreihen, geführten Entspannungen und Meditationen wirst du in der Schwangerschaft gekräftigt, deine Bewusstheit als Frau zu entwickeln, dich auf die Geburt vorzubereiten und kreative Beziehungen zu entwickeln.

Kundalini Yoga zeigt dir Wege, wie du dich während des Atmens und Entspannens bei der Geburt deines Kindes tief mit dir selbst verbinden kannst.

Immer mittwochs von 9 – 10:30 h
Keine Vorkenntnisse erforderlich – Einstieg ist jederzeit möglich.
Kosten: 29,50€ im Monat, Anmeldeformular Abonnement Yoga
Bitte melde dich an unter 0176 – 2 216 0 612

Vollmond Meditation: Kirtan Kriya

Lade die Veränderung in dein Leben ein!

Vollmond Kirtan Kriya

mit 62 Minuten Kirtan Kriya

am Montag 22. Februar 2016 von 20 – ca. 21:15 h
Ort: Hebammenpraxis Mama Mia, Oelder Straße 26, 59269 Beckum
Ausgleich: 12€ bar vor Ort, keine Vorkenntisse erforderlich. Bitte melde dich an.

Der verstorbene Yoga Meister, sagte zur Kirtan Kriya. dass selbst wenn alle Überlieferungen und Lehren aus dem Kundalini verloren gingen – die Kirtan Kriya alleine genügen würde, um ein glückliches, erfülltes Leben zu führen. Zudem ist diese Meditation geeignet, karmische Verstrickungen zu lösen, die Bestimmung im Leben zu finden und alte Gewohnheiten abzulegen sowie neue zu kultivieren.

Warum Yoga in der Schwangerschaft?

Devine MotherThemenbezogene Übungsreihen, geführte Entspannungen und Meditationen helfen in der Schwangerschaft Körper und Geist zu kräftigen, die Bewusstheit als Frau zu stärken und geben den Raum, sich auf die Geburt vorzubereiten und gleichzeitig kreative Beziehungen zu entwickeln. Kundalini Yoga zeigt Wege, sich während des Atmens und Entspannens bei der Geburt des Kindes tief mit sich selbst zu verbinden.

Mit Yoga während der Schwangerschaft wird eine stabile Körperhaltung trainiert. Darüber gibt es viele weitere Vorteile:

  • Der gesamte Körper wird sanft gedehnt und gekräftigt.
  • Tiefe und bewusste Atmung führt zu besserer Sauerstoffversorgung des Kindes.
  • Bessere Durchblutung des gesamten Körpers und damit bessere Versorgung des Kindes und besserem Gesundheitszustand, auch nach der Schwangerschaft.
  • Verschiedene Schwangerschaftsbeschwerden werden gemildert oder verschwinden gänzlich, z.B: Rückenbeschwerden und Ischiasprobleme, Kreislaufschwankungen, Schlafstörungen etc.
  • Singen und Tönen helfen  Anspannung zu lösen und bereiten auf den Umgang mit Geburtsschmerz vor.
  • Meditation wirkt wahre Wunder dabei, die berechtigten Sorgen und Ängste zu beruhigen.
  • Meditation stärkt das eigene Bewusstsein und verküpft Geist und Körper – vor allem auch mit dem des Kindes.
  • Energieblockaden werden sanft gelöst.
  • Intensive Verbindung zum Kind während den Übungen, Meditationen und Entspannung

Wie bei jedem Training werden all diese positiven Effekte durch regelmäßiges Training erreicht und verinnerlicht. So können sie dann unter der Geburt abgerufen werden. Yoga für Schwangere kann schon ab der ersten SSW begonnen werden und wird spätestens ab der 20. SSW auch für geübte Yoginis empfohlen.

Unter Links finden sich eine ganze Reihe von Artikeln und wissenschaftlichen Studien zur positiven Wirkungsweise von Bewegung und Yoga während der Schwangerschaft.

Yoga in der Schwangerschaft

Devine Mother

Mein Erfahrungsbericht

Ich hatte gerade Yoga für mich entdeckt und übte die bekannten Stellungen, bei denen man sich verbiegt soweit es geht und dann möglichst an nichts mehr denkt… Und dann wurde ich schwanger und merkte, dass ich viele Übungen nicht mehr machen konnte. Alles, was meinen Bauch beanspruchte, empfand ich als unangenehm – obwohl es doch erst ein paar Wochen waren und noch lange kein Babybauch in Sicht war. Also hörte ich mit Yoga auf, Yoga und Schwangerschaft passten für mich definitiv nicht zusammen. Als meine Tochter geboren war, fand ich einfach keine Zeit mehr, wieder Yoga für mich zu üben. Die neue Lebenssituation beanspruchte mich vollkommen.

Wieder schwanger begann ich die Zeit zu vermissen, die ich mir durch das achtsame Üben von Körperhaltungen gegeben hatte. Ich hörte von einem Yogakurs speziell für Schwangere, allerdings weit weg in Bielefeld! Meine Neugier war groß genug, um mich auf den weiten Weg von gut 60 Kilometern zu machen. Von Mal zu Mal spürte ich in diesem Kurs, wie ich mehr zu mir selbst fand, nicht nur mich als Mutter spürte, sondern auch mich in meiner Weiblichkeit. Zum ersten Mal konnte ich das ungeborene Kind im Bauch wahrnehmen. Ich schickte ein freundliches „Hallo“ mit meiner Aufmerksamkeit in meinen Beckenraum und mir war, als bekäme ich eine Antwort zurück. Ich staunte und überlegte, ob ich mir das nicht einbildete. Es war doch noch so klein und konnte mich weder sehen noch hören. Und doch merkte ich die Aufmerksamkeit meiner ungeborenen Tochter und wir bauten eine Beziehung zueinander auf, noch bevor sie groß genug war, um sich mit ihren eigenen Bewegungen bemerkbar zu machen. Gleichzeitig wurde die Beziehung zu meiner ersten Tochter sicherer und entspannter, ebenso wie sie selbst. Als sich die Geburt anmeldete, trugen mich die Übungen und Atemtechniken, die ich gelernt hatte, durch und gaben mir Sicherheit im Umgang mit den herausfordernden Stunden.

In der Rückbildungszeit fuhr ich weiter nach Bielefeld, zum Yoga mit Baby. So konnte ich meinen Körper stärken und mein Baby war ganz nah bei mir oder beschäftigte sich mit den anderen Babys. Wir machten nicht nur Rückbildungsübungen, sondern sangen auch Mantren und meditierten und entspannten uns. Die Babys machten mal mit, mal beschwerten sie sich und wollten gestillt werden oder schliefen gemeinsam mit uns. Und alles war gut so, wie es war. Die Zeit ging zu Ende und unsere 4köpfige Familie fand ihren Rhythmus zuhause.

Wieder war ich schwanger und freute mich sehr darüber, dass es nun einen Yogakurs für Schwangere im nahen Beckum gab. Ich machte mir für diesen Abend frei, um die Zeit mit meiner dritten Tochter zu genießen. Diesmal war ich mir sicher, mit dem was ich spürte. Ich stärkte mein Nervensystem und die stark belasteten Schultern, die den ganzen Tag Kinder, Wäsche und Einkäufe trugen. Mein gedankenschwerer Kopf kam in den 90 Minuten zur Ruhe. So kam ich gut gestärkt durch die Schwangerschaft und Geburt, fühlte mich sicher und geborgen in meinem eigenen Körper.

Meine Yogalehrerin zog weg und bat mich, den Kurs zu übernehmen. Kurz nach meinem Diplom in Erziehungswissenschaften machte ich eine einjährige Ausbildung zur Yogalehrerin und danach die anderthalbjährige Fachausbildung zur Yogalehrerin für Schwangerschaft und Rückbildungszeit.

Nun gebe ich Kurse für die Zeit der Schwangerschaft in Beckum und in Stromberg und auch Rückbildungsyoga mit Baby und freue mich darüber, die Erfahrungen zu teilen, die ich mit Yoga in dieser besonderen Zeit gemacht habe.

Yoga für Schwangere in der Hebammenpraxis Beckum

Schwangerenyoga Beckum
Mit verschiedenen Übungsreihen, geführten Entspannungen und Meditationen wirst du in der Schwangerschaft gekräftigt, deine Bewusstheit als Frau zu entwickeln, dich auf die Geburt vorzubereiten und kreative Beziehungen zu entwickeln.

Kundalini Yoga zeigt dir Wege, wie du dich während des Atmens und Entspannens bei der Geburt deines Kindes tief mit dir selbst verbinden kannst.

Immer montags von 18 – 19:30 h
Keine Vorkenntnisse erforderlich – Einstieg ist jederzeit möglich.
Kosten: 29,50€ im Monat, Anmeldeformular Abonnement Yoga
Bitte frage nach einem Platz unter 0176 – 2 216 0 612

Workshop mit Sangeet Singh: Selbstbestimmung durch Selbst-Erkenntnis


Sat Nam Rasayan und Kundalini Yoga

2016 Selbstwert Training Sangeet Singh

am Sonntag 24. Januar 2016 von 10 – 17 h
Ort: Hebammenpraxis Mama Mia, Oelder Straße 26, 59269 Beckum
Ausgleich: 70€, keine Vorkenntisse erforderlich

Sat Nam Rasayan ist eine Heilungstechnik aus dem Kundalini Yoga die über Schwingungsanalyse und Resonanz zu effizienten Ergebnissen führt.
Es ist darüber hinaus eine Technik, um die Welt so zu erkennen wie sie ist. Durch die regelmäßige Praxis lernt der Übende, Illusion von echtem Wissen zu trennen, und sich selber der Manipulation von Außen zu entziehen.
Schicht um Schicht werden die Muster und Glaubenssysteme als solche durchschaut und bei Bedarf auch abgelegt. Dabei erhält der Übende immer die volle Kontrolle und Entscheidungskraft über seine Handlungen und seine Lernfortschritte.

Bei diesem Workshop praktizieren wir Kundalini Yoga Meditationen und üben diese Heiltechnik an anderen Teilnehmern aus.

Sangeet Singh Gill ist Kundalini Yoga Lehrer Ausbilder in 3HO e.V. und Yogalehrer seit 1997.

Weitere Informationen und verbindliche Anmeldung bitte über mich.

Mantra Meditation: Ajai Alai

Ajai Alai

am Mittwoch 23. Dezember 2015 von 19 – ca. 20:30 h
Ort: Dance Department, Im Vogeldreisch 2, 59302 Oelde (Stromberg)
Ausgleich: 12€ Spende für die Flüchtlingshilfe des DRK Ortsverein Oelde e.V.

Im Sommer 2001, kurz vor dem 11. September kommentierte Yogi Bhajan:
„Die Welt ist in grossem Schmerz… die Leute werden verrückt und diese Verse des Jaap Sahib sind das Werkzeug, das ihnen helfen wird, Depression und Ärger zu überwinden. Dies ist was wir JETZT brauchen. Es ist nötig, dass wir in die Herzen aller dringen, so dass sie wieder Hoffnung und Liebe fühlen können.“

Workshop mit Sangeet Singh: Kundalini Yoga und Selbstwert

selbstwert-flyer

am Sonntag 27. September 2015 von 10-16:30 h
Ort: Dance Department, Im Vogeldreisch 2, 59302 Oelde (Stromberg)
Ausgleich: 70€, keine Vorkenntisse erforderlich

Kundalini Yoga bietet mit Hilfe des Selbstwahrnehmungs-Systems eine Möglichkeit, die eigene Lebenswirklichkeit positiv zu beeinflussen. Ein Schlüssel für ein erfülltes und glückliches Leben spielt dabei der eigene Selbstwert.
Wie kann ich meinen Selbstwert erkennen und in mein Leben integrieren? Wie kann ich Erlebnisse und Prägungen aus der Vergangenheit auf eine Art und Weise verarbeiten, dass sie mich nicht an der Erfüllung meine Träume hindern?

Bei diesem Workshop praktizieren wir Kundalini Yoga Übungen und Meditationen und üben die meditative Heiltechnik Sat Nam Rasayan. Beide Methoden ermöglichen es, dass wir uns besser abgrenzen und in unserer Vollkommenheit erkennen können.

Sangeet Singh Gill ist Kundalini Yoga Lehrer Ausbilder in 3HO e.V. und Yogalehrer seit 1997.

Anmeldungen bitte unter Post@PavanjotYoga.de. Bitte denke daran, dass Anmeldungen für diesen Workshop verbindlich sind. Gerne kannst du auch spontan noch jemanden mitbringen, der Raum ist groß genug. Die Bezahlung erfolgt vor Ort.

BreathWalk: das dynamische Yoga-Walking

Breath Walk

Ausgefeilte Kombinationen von Atem- und Schrittrhythmus, einfache Yogaübungen und beruhigende Klangmeditationen bilden die verschiedenen Gang-Arten des dynamischen Übungsprogramms BreathWalk.

Bringe mit dem neuen Yoga-Walking deine eigenen positiven Energien zur vollen Entfaltung! Komm in bequemer Kleidung und Laufschuhen.

4 Termine im Juli: 10./17./24./31. Juli, jeweils 19-20:30 h & 10 EUR

Treffpunkt: Parkplatz am Laubwald im Bröckerholz zwischen Enniger und Vorhelm (Pölinger Heide)

Rezept: Grüner Smoothie mit Wildkräutern

Grüner_Smoothie_Zutaten
Ein Teller Grünes für den Smoothie

Das Grundprinzip ist simpel: eine Handvoll grünes Obst und eine Handvoll grünes Blattgemüse mixen, bis es cremig geworden ist. Je süßer das Obst, desto süßer der Smoothie und weitere Süßungsmittel sind überflüssig, ansonsten sind Bananen eine wunderbare Ergänzung. Verwendet werden kann ein einfacher Küchenmixer, auch wenn nicht alle Bestandteile fein aufgelöst werden.

Hier mein liebstes Rezept:

· 1 Kiwi, 1 kleine Birne, 1 reife Banane
· eine Handvoll Wildkräuter wie z.B. Giersch, Brennnessel, Gundermann, Sauerampfer, Löwenzahn, Spitzwegerich, Schafgarbe, Zitronenmelisse, Boretsch, Pimpinelle, Fünffingerkraut, Frauenmantel oder Himbeerblätter und die ersten Wiesenblumen. Die Menge kann bei Bedarf mit Spinat oder Mangold ergänzt werden, die geschmacklich recht neutral sind.
· eine Viertel Avocado
· eine kleine Tasse Wasser

Für das Sammeln der Wildkräuter lohnt es sich, einen forschenden Blick in die nächste Umgebung zu richten. Eine alte Weisheit des Volksmunds sagt, dass das, was der eigene Körper braucht, in direkter Umgebung wächst. Zur Bestimmung der Pflanzen helfen die Kosmos-Naturführer Welche Heilpflanze ist das? und Wildkräuter und ihre giftigen Doppelgänger.
Viel Erfolg beim Sammeln und Geniessen!

Frischekick mit Sprossen und Keimen

Belugalinsen Kresse und Kichererbsen
Belugalinsen Kresse und Kichererbsen

Sprossen und Keime gehören neben Wildkräutern zu den Lebensmitteln mit der höchsten Dichte an Vitalstoffen und bieten eine Vielzahl an Enzymen, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Sie sind die einzigen Nahrungsmittel, die im Prinzip als giftfrei bezeichnet werden können, und sind dabei energiesparender als Gemüse. Sie vergrößern ihr Volumen um ein Vielfaches im Vergleich zum Samen in nur 2 bis 3 Tagen und sind durch den Keimprozess leicht verdaulich geworden, denn ihre Inhaltsstoffe sind aufgespalten und werden darum vom Körper einfacher aufgenommen. So stabilisieren sie unser Immunsystem und sind eine wertvolle Bereicherung der Grünen Diät.

Lässt man dem Keim einige Tage länger Zeit, wächst das Grünkraut heran. Durch das darin enthaltene Chlorophyll werden in Verbindung mit anderen enthaltenen Heilstoffen Entgiftungs- und Ausscheidungsprozesse eingeleitet. In den ersten Tagen kann dies schon mal etwas schmerzhaft sein!

Ein umfassendes Buch zur Wirkungsweise, Handhabung, Sprossenarten sowie Rezepten hat Rose-Marie Nöcker geschrieben und ist im Heyne Verlag für knapp 10 € erschienen: Das große Buch der Sprossen und Keime, Leseprobe als PDF.